hintergrund sortiment

Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Schloss Wolfsburg: Mauerwerkssanierung mit Kalkmörtel von OTTERBEIN

Schloss Wolfsburg, eine Anlage der norddeutschen Renaissance, gab der Stadt Wolfsburg in den Nachkriegsjahren ihren Namen. Im 13. Jahrhundert errichtet als mittelalterliche Niederungs- und Wasserburg, wandelte es sich später in ein Renaissance-Schloss. Heute beheimatet dieses geschichtsträchtige Bauwerk unter anderem das Stadtmuseum.1

Bei der Sanierung des historischen Gemäuers wurde unser HISTOCAL® Historischer Mauer- und Fugenmörtel MG II – grob – verarbeitet. Dieses hochwertige Produkt ist bestens geeignet für das Vermauern und Verfugen von historischem Natursteinmauerwerk bei denkmalpflegerisch relevanten Objekten, da bei diesem Mörtel ausschließlich unser Natürlich Hydraulischer Kalk als Bindemittel zum Einsatz kommt und seine Sieblinie an historische Befunde angelehnt ist.

 

Verwendete OTTERBEIN-Produkte:

 


1Dieser Absatz basiert auf dem Artikel "Wolfsburg (Schloss)" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)).
  In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok