OTTERBEIN-SYSTEMLÖSUNGEN FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Wer auf die Natur setzt, kann auf uns bauen.

OTTERBEIN-SYSTEMLÖSUNGEN FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Wer auf die Natur setzt, kann auf uns bauen.

OTTERBEIN-SYSTEMLÖSUNGEN FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Wer auf die Natur setzt, kann auf uns bauen.

OTTERBEIN-SYSTEMLÖSUNGEN FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Wer auf die Natur setzt, kann auf uns bauen.

OTTERBEIN-SYSTEMLÖSUNGEN FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Wer auf die Natur setzt, kann auf uns bauen.

produktdatenbank button

Herzlich Willkommen

Unsere in DLG-Premium­qualität her­ge­stel­lten Natur­kalk­dünger sind sowohl für Acker- und Grünland­böden als auch für Wald und Gewässer ein­setz­bar.

Unser Sorti­ment für die Land-, Forst- & Teich­wirt­schaft wird ab­ge­rundet durch hervor­ragende Hygiene­kalke, Futter­kalke, Teich­pflege­mittel auf Kalkbasis sowie besonders wider­stands­fähige An­striche für Tier­stal­lungen.

WER AUF DIE NATUR SETZT, KANN AUF UNS BAUEN...

Kalk ist seit Jahrhunderten DAS Naturprodukt für die Land-, Forst- und Teich­wirt­schaft.

In der Land­wirtschaft ist der Einsatz von Kalk un­entbehrlich für frucht­bare Böden und gesunde Pflanzen: um gesunde, fruchtbare und ertrag­reiche Böden zu erhalten, müssen jährliche Kalk­ver­luste im Boden aus­ge­glichen werden. Durch seine physi­kalischen, bio­lo­gischen und chemischen Wirkungen sorgt Kalk für opti­male Wachs­tums­bedingungen von Pflanzen.
Daneben dient Kalk zur Hygieni­sierung und Des­infek­tion von land­wirt­schaft­lichen Stallungen, zur Seuchen­be­kämpfung oder auch als Futter­mittel­zu­satz für den Tier­be­stand, um eine optimale Nähr­stoff­ver­sorgung sicherzu­stellen.

In der Forst­wirt­schaft sorgen regel­mäßige Wald­kalkungen mittels Hub­schraubern für einen gesunden und nach­haltigen Baum­be­stand. Solche Boden­schutz­kalkungen sind das effektivste Mittel, um den pH-Wert des Bodens an­zu­heben, den Ein­trag von sauren Regen zu neutra­lisieren und der Über­säue­rung der Wald­böden ent­gegen­zuwirken.
Viele Wald­besitzer setzen zudem auf Kalk, um ihren Baum­be­stand zuverlässig mit Calcium und Magnesium zu ver­sorgen und so einen gesünderen und er­trag­reicheren Wald zu erhalten.

In der Teich­wirt­schaft ist die Kalkung die wirk­samste Maßnahme zur Hygieni­sierung von Gewässern und zur Ver­besserung der Gesund­heit des Fisch­besatzes.

Kalk dient hier zur Regulierung des pH-Wertes oder zur Bekämpfung von Fisch­krank­heiten und von Para­siten, die für den Fisch­be­satz schäd­lichen sind.

Für all diese wichtigen Anwen­dungen bieten wir eine ein­zi­gartig breite Pro­dukt­palette, die optimal auf Ihre Bedür­fnisse und den jeweil­igen An­wend­ungs­zweck ab­ge­stimmt ist.

OTTERBEIN Kalke sind zu 100% natürlich, frei von chemischen Zusätzen und nach höchsten Quali­täts­vor­gaben hergestellt.

Auf­grund ihrer über­durch­schnitt­lichen Qualitäten und dem höchsten Maß an Produkt­sicher­heit sind unsere Düngekalke mit dem DLG-Gütezeichen der Premium­stufe aus­ge­zeich­net.
Zusätzlich sind sie ge­listet in der Betriebs­mittel­liste des FiBL (Forschungs­insti­tuts für bio­logischen Land­bau) und damit nicht nur für den konven­tionellen, sondern auch bestens für den ökologischen Land­bau in Deutsch­land ge­eig­net.

Ab­gerundet wird unser Ange­bot mit besonders wider­stands­fähi­gen An­strichen speziell für Tier­stallungen, die auch einer Reini­gung mit dem Hoch­druck­reiniger stand halten.

OTTERBEIN Systemlösungen für die Land-, Forst- und Teich­wirt­schaft stehen für gesunde Böden, Pflanzen und Tiere.

Eine Investition in die Ertrags­kraft und Wirt­schaft­lich­keit Ihres Betriebes, die sich schnell aus­zahlt!

OTTERBEIN-SYSTEME FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT – WELCHE PRODUKTLÖSUNGEN BIETEN WIR?

Naturkalkdünger
mehr +

Naturkalkdünger

Hygienekalke
mehr +

Hygienekalke

Futterkalke
mehr +

Futterkalke

Kalksteinkörnungen
mehr +

Kalksteinkörnungen

Mineralische Anstriche
mehr +

Mineralische Anstriche

OTTERBEIN-SYSTEME FÜR DIE LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT – IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK:

<font color=#F0B30D><H3>DLG-Qualitätssiegel</H3></font>

DLG-Qualitätssiegel

...Dünge­kalke aus­ge­zeich­net mit dem DLG-Güte­zeichen der Premium­stufe – dank höchster Qualität und Produkt­sicherheit...

<font color=#F0B30D><H3>FIBL-Betriebsmittelliste</H3></font>

FIBL-Betriebsmittelliste

...gelistet in der Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts für biologischen Landbau in Deutschland...

<font color=#F0B30D><H3>100% Naturprodukt</H3></font>

100% Naturprodukt

...frei von chemischen Zusätzen dank hochwertiger natürlicher Rohstoffe, geeignet für den ökologischen Landbau...

<font color=#F0B30D><H3>Bessere Nährstoffverfügbarkeit</H3></font>

Bessere Nährstoffverfügbarkeit

...Kalk sorgt für optimalen pH-Wert und verbessert dadurch die Nähstoffverfügbarkeit. Durch seine lockere Bodenstruktur ermöglicht er eine bessere Ausnutzung der Nährstoffe...

<font color=#F0B30D><H3>Düngekostenersparnis</H3></font>

Düngekostenersparnis

...eine optimale Nährstoffausnutzung der Pflanzen ist bei guter Kalkversorgung gesichert, bessere Ertragskraft und geringerer Bedarf an künstlichen Düngemitteln...

<font color=#F0B30D><H3>Umfassende Lösungen</H3></font>

Umfassende Lösungen

....„Alles aus einer Hand“ – unsere einzig­artige Produkt­vielfalt, optimal auf­einander ab­gestimmt für viel­fältige Anwendungen und Aufgabenstellungen in der Land-, Forst- und Teichwirtschaft....

ANWENDUNGEN IN DER LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT – FÜR WELCHE TÄTIGKEIT SUCHEN SIE LÖSUNGEN?

Kalkdüngung
mehr +

Kalkdüngung

Magnesiumdüngung
mehr +

Magnesiumdüngung

Schwefeldüngung
mehr +

Schwefeldüngung

Aufkalkung
mehr +

Aufkalkung

Erhaltungskalkung
mehr +

Erhaltungskalkung

Gesundungskalkung
mehr +

Gesundungskalkung

Pilzinfektionen vorbeugen
mehr +

Pilzinfektionen vorbeugen

Kohlhernie vorbeugen
mehr +

Kohlhernie vorbeugen

Tierfütterung
mehr +

Tierfütterung

Kalk-Stroh-Matratze
mehr +

Kalk-Stroh-Matratze

Hygienisieren
mehr +

Hygienisieren

Gewässerkalkung
mehr +

Gewässerkalkung

pH-Wert regulieren
mehr +

pH-Wert regulieren

Neutralisierung
mehr +

Neutralisierung

Fischkrankheiten bekämpfen
mehr +

Fischkrankheiten bekämpfen

Parasiten bekämpfen
mehr +

Parasiten bekämpfen

Nährstoffergänzung
mehr +

Nährstoffergänzung

CO<sub>2</sub> binden
mehr +

CO2 binden

Silomiete abdecken
mehr +

Silomiete abdecken

Verputzen
mehr +

Verputzen

Haftbrücke erstellen
mehr +

Haftbrücke erstellen

Streichen
mehr +

Streichen

ANWENDUNGSORTE IN DER LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT – FÜR WELCHEN BEREICH SUCHEN SIE LÖSUNGEN?

Ackerland (ökologisch)
mehr +

Ackerland (ökologisch)

Ackerland (konventionell)
mehr +

Ackerland (konventionell)

Grünland (ökologisch)
mehr +

Grünland (ökologisch)

Grünland (konventionell)
mehr +

Grünland (konventionell)

Tierstall
mehr +

Tierstall

Tierbestand
mehr +

Tierbestand

Silomiete
mehr +

Silomiete

Bäume
mehr +

Bäume

Wald
mehr +

Wald

Teich
mehr +

Teich

Fruchtlagerräume
mehr +

Fruchtlagerräume

AUSGEWÄHLTE REFERENZEN IN DER LAND-, FORST- & TEICHWIRTSCHAFT

Sort by: Direction::
  • Magnesiumhaltige Kalk-Düngung

    Magnesiumhaltige Kalk-Düngung

    Magnesiumhaltige Naturkalk-Düngung mit DOLOCAL

    Im Rahmen der jährlichen Erhaltungskalkung zum Ausgleich der Kalkverluste im Boden und zur Regulierung des pH-Wertes setzen zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe auf unseren Naturkalkdünger DOLOCAL, den magnesiumhaltigen Düngekalk mit besonders leichter Umsetzbarkeit.

     

    Unser DOLOCAL Kalkdünger wird aus einem besonders weichen mittleren Muschelkalk gebrochen und anschließend fein vermahlen. Seine besonders weiche Gesteinstruktur verleiht DOLOCAL eine hohe Reaktivität und leichte Umsetzbarkeit im Boden. Zudem enthält dieser magnesiumhaltige Natur-Calciumdünger die wichtigen Nebenbestandteile Kieselsäure und Kalium, weshalb DOLOCAL besonders prädistiniert ist für die nachhaltige Bodenverbesserung im konventionellen und ökologischen Landbau. Im Hinblick auf die Reaktivität erfüllt DOLOCAL die hohen Anforderungen der DLG-Premiumstufe.

     

    Verwendete OTTERBEIN-Produkte:

     

    Die landwirtschaftlichte Praxis und zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Kalkdüngung die effektivste Maßnahme zur Regulierung des pH-Wertes und zur Verbesserung der Nährstoffverfügbarkeit im Boden (u. a. von Stickstoff, Phosphat und Schwefel) ist. Auf diesem Weg liefert Kalk dem Boden die aktive Energie für Mehrertrag.

     

    Je nach Fruchtart empfiehlt die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) im Lauf eines Düngejahres verschiedene Zeiträume für die Kalkung:

    Günstige Zeiträume für die Kalkdüngung / Quelle: Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG)

     

    Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) unterscheidet bei der Kalkdüngung folgende Kalkungsarten:1

    • Erhaltungskalkung

      Ersetzen der jährlichen Kalkverluste. Erhalt der optimalen pH-Klasse und der optimalen Struktur des Bodens.

    • Gesundungskalkung

      Aufkalkung in den empfohlenen pH-Bereich. Aufkalkung von versauerten Böden in den anzustrebenden pH-Bereich (pH-Klasse „C“), der vom Verband deutscher landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) festgelegt ist.

    • Stoppelkalkung

      Kalkung auf die Stoppel nach der Ernte im Sommer. Der Kalk wird direkt auf die Stoppel ausgebracht. Anschließend erfolgt in der Regel die Bodenbearbeitung, bei der der Kalk mit dem Boden vermischt wird.

    • Vorsaatkalkung

      Kalkung vor der Saat. Einige Pflanzenarten (z. B. Zuckerrüben, Kartoffeln oder Mais, aber auch etliche Gemüsearten) keimen und wachsen besser, wenn der Boden eine gute, optimale Struktur aufweist und sich in der Phase des Auflaufens schneller erwärmt.

    • Kopfkalkung

      Kalkung auf den "Kopf" der Pflanzen. Bei mehreren Pflanzenarten hat sich auch eine Kalkdüngung „auf den Kopf“ bewährt, wenn zuvor keine Vorsaatkalkung möglich war oder nach dem Auflaufen der Saat erkennbar wird, dass der pH-Wert des Bodens deutlich unter dem Zielbereich liegt.

     

    Praxistips für die Kalkung zur Bodenverbesserung


    1Quelle: www.naturkalk.de

  • Kalkdüngung mit mikrofeinem Kalk

    Kalkdüngung mit mikrofeinem Kalk

    Staubarme Naturkalk-Düngung mit MICROCAL®

    Eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Betrieben setzt im Laufe eines Jahres bei der Erhaltungs-, Gesundungs- und Aufkalkung sowie bei der Kopfkalkung von Getreide und Kartoffeln auf unseren MICROCAL® Kohlensaurer Kalk 75 (angefeuchtet).

     

    Aufgrund seiner hohen Reaktivität (> 90%) und feinen Kornstruktur zeichnet sich dieses Premiumprodukt durch eine schnelle Umsetzbarkeit aus und ermöglicht durch seinen Feuchtegehalt eine staubreduzierte Ausbringung. MICROCAL® ist mit dem DLG-Qualitätssiegel der Premiumstufe ausgezeichnet und ist in der Betriebsmittelliste des FiBL (Forschungsinstituts für biologischen Landbau) gelistet und für den ökologischen Landbau zugelassen.

     

    Verwendete OTTERBEIN-Produkte:

     

    Die landwirtschaftlichte Praxis und zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Kalkdüngung die effektivste Maßnahme zur Regulierung des pH-Wertes und zur Verbesserung der Nährstoffverfügbarkeit im Boden (u. a. von Stickstoff, Phosphat und Schwefel) ist. Auf diesem Weg liefert Kalk dem Boden die aktive Energie für Mehrertrag.

    Je nach Fruchtart empfiehlt die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) im Lauf eines Düngejahres verschiedene Zeiträume für die Kalkung:

    Günstige Zeiträume für die Kalkdüngung / Quelle: Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG)

     

    Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) unterscheidet bei der Kalkdüngung folgende Kalkungsarten:1

    • Erhaltungskalkung

      Ersetzen der jährlichen Kalkverluste. Erhalt der optimalen pH-Klasse und der optimalen Struktur des Bodens.

     

    • Gesundungskalkung

      Aufkalkung in den empfohlenen pH-Bereich. Aufkalkung von versauerten Böden in den anzustrebenden pH-Bereich (pH-Klasse „C“), der vom Verband deutscher landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) festgelegt ist.

     

    • Stoppelkalkung

      Kalkung auf die Stoppel nach der Ernte im Sommer. Der Kalk wird direkt auf die Stoppel ausgebracht. Anschließend erfolgt in der Regel die Bodenbearbeitung, bei der der Kalk mit dem Boden vermischt wird.

     

    • Vorsaatkalkung

      Kalkung vor der Saat. Einige Pflanzenarten (z. B. Zuckerrüben, Kartoffeln oder Mais, aber auch etliche Gemüsearten) keimen und wachsen besser, wenn der Boden eine gute, optimale Struktur aufweist und sich in der Phase des Auflaufens schneller erwärmt.

     

    • Kopfkalkung

      Kalkung auf den "Kopf" der Pflanzen. Bei mehreren Pflanzenarten hat sich auch eine Kalkdüngung „auf den Kopf“ bewährt, wenn zuvor keine Vorsaatkalkung möglich war oder nach dem Auflaufen der Saat erkennbar wird, dass der pH-Wert des Bodens deutlich unter dem Zielbereich liegt.

     

    Praxistips für die Kalkung zur Bodenverbesserung


    1Quelle: www.naturkalk.de

  • Kalkdüngung mit Branntkalk

    Kalkdüngung mit Branntkalk

    Ausbringung von 230 t Branntkalk gemahlen in 34 Stunden

    Die Kalkung von landwirtschaftlichen Flächen gilt seit jeher als die effektivste Maßnahme zur Regulierung des pH-Wertes und zur Verbesserung der Nährstoffverfügbarkeit im Boden (u. a. von Stickstoff, Phosphat und Schwefel). Auf diesem Weg liefert Kalk dem Boden die aktive Energie für Mehrertrag.

    Im Rahmen einer besonderen Aufkalkungsaktion wurden im Sommer 2016 ca. 230 Tonnen unseres Branntkalk 80 – gemahlen – innerhalb von 34 Stunden auf eine Ackerfläche im Raum Homberg-Ohm ausgebracht. Dank der logistisch einwandfreien Koordination konnte der Kunde den Branntkalk im gewünschten Zeitfenster auf die Ackerflächen bringen und pünktlich mit der Saat von Raps beginnen.

    OTTERBEIN Branntkalk 80 – gemahlen – ist mit dem DLG-Qualitätssiegel Premiumstufe ausgezeichnet. Mit dem DLG-Gütezeichen Premiumstufe werden nur Düngekalke aus natürlichen Lagerstätten (Kohlensaure Kalke, Branntkalke und Mischkalke) ausgezeichnet, die überdurchschnittliche Qualitäten nachgewiesen haben und ein höchstes Maß an Produktsicherheit gewährleisten.

     

    Verwendete OTTERBEIN-Produkte:

     

      

    Je nach Fruchtart empfiehlt die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) im Lauf eines Düngejahres verschiedene Zeiträume für die Kalkung:

    Günstige Zeiträume für die Kalkdüngung / Quelle: Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG)

    Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) unterscheidet bei der Kalkdüngung folgende Kalkungsarten:1

    • Erhaltungskalkung

      Ersetzen der jährlichen Kalkverluste. Erhalt der optimalen pH-Klasse und der optimalen Struktur des Bodens.

    • Gesundungskalkung

      Aufkalkung in den empfohlenen pH-Bereich. Aufkalkung von versauerten Böden in den anzustrebenden pH-Bereich (pH-Klasse „C“), der vom Verband deutscher landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) festgelegt ist.

    • Stoppelkalkung

      Kalkung auf die Stoppel nach der Ernte im Sommer. Der Kalk wird direkt auf die Stoppel ausgebracht. Anschließend erfolgt in der Regel die Bodenbearbeitung, bei der der Kalk mit dem Boden vermischt wird.

    • Vorsaatkalkung

      Kalkung vor der Saat. Einige Pflanzenarten (z. B. Zuckerrüben, Kartoffeln oder Mais, aber auch etliche Gemüsearten) keimen und wachsen besser, wenn der Boden eine gute, optimale Struktur aufweist und sich in der Phase des Auflaufens schneller erwärmt.

    • Kopfkalkung

      Kalkung auf den "Kopf" der Pflanzen. Bei mehreren Pflanzenarten hat sich auch eine Kalkdüngung „auf den Kopf“ bewährt, wenn zuvor keine Vorsaatkalkung möglich war oder nach dem Auflaufen der Saat erkennbar wird, dass der pH-Wert des Bodens deutlich unter dem Zielbereich liegt.

     

    Praxistips für die Kalkung zur Bodenverbesserung


    1Quelle: www.naturkalk.de

AKTUELLES

ALLE +
  • 29.06.2017: Neues Produkt PROMPT FIX-ZEMENT
    29.06.2017: Neues Produkt PROMPT FIX-ZEMENT
    OTTERBEIN übernimmt Exklusiv-Vertrieb von PROMPT FIX-ZEMENT Romanzement / Naturschnellzement mit breitem Anwendungsspektrum Die große Produktpalette der Zement- und Kalkwerke OTTERBEIN wird bald um ein ganz besonderes Produkt ergänzt: Ab dem 01.07.2017 übernimmt OTTERBEIN exklusiv für Deutschland, Österreich, Schweiz...
    mehr+
  • 06.06.2017: WEBSITE RELAUNCH – OTTERBEIN 2.0
    06.06.2017: WEBSITE RELAUNCH – OTTERBEIN 2.0
    Neue OTTERBEIN-Website online Seit dem 6.6.2017 ist unsere neue Internetseite unter www.zkw-otterbein.de online! Die Seite wurde grundlegend optisch, strukturell und technisch überarbeitet. Neben einem modernen Design mit ansprechenden Bildern, kompakten Texten und großen Schrifttypen bringt die neue Seite jede Menge...
    mehr+
  • 17.02.2017: Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld
    17.02.2017: Hessische Landwirtschaftsmesse in Alsfeld
    OTTERBEIN-Systemlösungen für die Land-, Forst- und Teichwirtschaft Auf der diesjährigen Hessischen Landwirtschaftsmesse haben wir unsere Systemlösungen präsentiert, die speziell auf die Land-, Forst- und Teichwirtschaft zugeschnitten sind. Dazu zählen: OTTERBEIN-Naturkalkdünger , in DLG-Premiumqualität hergestellt...
    mehr+

WAS KUNDEN SAGEN

ALLE +
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
    Justus-Liebig-Universität Gießen

    Institut für Pflanzenernährung

    Im Rahmen eins Forschungsprojektes wurde bestätigt, dass Dolocal von OTTERBEIN den pH-Wert im Boden anhebt und stabilisiert, in dem eine konstante Nachlieferung von freiem Kalk den Boden gut abpuffert.
TOP