hintergrund sortiment

Branntkalk 77 – körnig –

Staubarmer Naturkalkdünger mit ≥ 77% Calciumoxid (Neutralisationswert) zur wirksamen pH-Wert-Regulierung, zur Verbesserung der Bodeneigenschaften, zum Nährstoffausgleich und Hygenisierung in der Land-, Forst- und Teichwirtschaft und im Bereich Garten- & Landschaftsbau und -pflege. Mit dem DLG-Qualitätssiegel Premiumstufe ausgezeichnet.

Artikel.Nr.: A5022000 (Lose), A5022009 (Sack), A5022014 (Big Bag)

Otterbein Branntkalk 77 – körnig – wird durch sorgfältiges Brennen von Kalkstein und anschließender Vermahlung hergestellt.

Mit min. 77% Calciumoxid (Neutralisationswert) eignet sich dieses Produkt in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbereich optimal zur Gesundungskalkung, Feldhygiene und Vorsaat- sowie Stoppelkalkung. Durch Auswaschung und Neutralisation kommt es zu Kalkverlusten im Boden, wodurch auch der pH-Wert sinkt. Der Einsatz von Düngekalken wirkt dieser Entwicklung entgegen. Die Regulierung des sauren pH-Wertes erhöht die Mikrobentätigkeit und sorgt für eine bessere Nährstoffverfügbarkeit im Boden (u. a. von Stickstoff, Phosphat und Schwefel).

In der Teichwirtschaft wird Otterbein Branntkalk 77 – körnig – zur Gewässerneutralisierung, Gewässerhygienisierung und Bekämpfung von Fischkrankheiten und Parasiten verwendet.

Otterbein Branntkalk 77 – körnig – ist mit dem DLG-Qualitätssiegel Premiumstufe ausgezeichnet. Mit dem DLG-Gütezeichen Premiumstufe werden nur Düngekalke aus natürlichen Lagerstätten (Kohlensaure Kalke, Branntkalke und Mischkalke) ausgezeichnet, die überdurchschnittliche Qualitäten nachgewiesen haben und ein höchstes Maß an Produktsicherheit gewährleisten.


Warum Otterbein-Brannkalk?
Unsere Branntkalke zeichnen sich durch einen hohen Gehalt des für den Boden so wichtigen Calciumoxides (CaO) aus. OTTERBEIN-Branntkalk hilft den Böden in Land- und Forstwirtschaft bei der Erhaltungs- und Gesundungskalkung und liefert dem Boden die aktive Energie für Mehrertrag. Unser Boden bekommt durch die Pflanze, aber auch durch Auswaschung, sauren Regen und andere kalkzehrende Düngemittel in einem Jahr bis zu 500 kg/ha Calciumoxid entzogen. Branntkalk liefert diese lebenswichtige Verbindung nicht nur zurück, sondern bringt weitere Vorteile:
· Branntkalk lockert den Boden auf
· Branntkalk erhöht schnell und sicher den pH-Wert des Bodens
· Branntkalk ist hygienisch aktiv
· Branntkalk schützt vor Umweltschäden
· Branntkalk führt zu hohen Qualitätserträgen
· Branntkalk hat den höchsten Nährstoffgehalt

Anwendungsgebiete:
Land-, Forst- und Teichwirtschaft; Garten- & Landschaftsbau und -pflege
Anwendungsorte:
Ackerland (konventionell), Garten, Teich
Anwendungen:
Aufkalkung, Erhaltungskalkung, Fischkrankheiten bekämpfen, Gesundungskalkung, Gewässerkalkung, Hygienisieren, Kalkdüngung, Neutralisierung, Parasiten bekämpfen, pH-Wert regulieren
Produktkategorien:
Düngekalk, Hygienekalk, Naturkalk
Besonderheiten des Untergrunds:
Mittlerer Boden, Schwerer Boden
Besonderen Produkteigenschaften:
DLG-Qualitätssiegel
CaO (Neutralisationswert):
≥ 77%
CaO:
≥75 %
MgO:
ca. 2 %
Körnung:
0-6,0 mm
Lieferform:
25 to-Silozug, 25 kg-Sack, 1 to-Big Bag
Anzahl auf Palette:
40 (25 kg-Sack)
TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok