Kopfgrafik Werk

Jetzt online: Projektpräsentation OTTERBEIN ZEMENT ECO-PLUS 2023

Zusätzliches Informationsangebot zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung im BImSchG-Genehmigungsverfahren

Müs, 07.10.2022. Die Zement- und Kalkwerke (ZKW) OTTERBEIN GmbH & Co. KG setzen mit dem geplanten Maßnahmenpaket „OTTERBEIN ZEMENT ECO-PLUS 2023“ neue Maßstäbe bei der nachhaltigen und umweltschonenden Zementproduktion. Geplant sind u.a. eine neuartige Anlage zur hochwirksamen und ressourcenschonenden Abgasreinigung (sog. HGF-SCR-Anlage, Heißgasfilter-Selective Catalytic Reduction-Anlage) sowie eine Anlage zur Kreislaufentlastung, wodurch die Energieversorgung des Zementwerks zukünftig verstärkt mit biomassehaltigen Energieträgern anstatt Kohle bewerkstelligt werden kann. Zur CO2-Einsparung soll ferner die genehmigte Einsatzrate von biomassehaltigen Ersatzbrennstoffen sowie der Einsatz von Hüttensand als CO2-freie Zementkomponente zukünftig erhöht werden. Mit Umsetzung des Vorhabens soll die Zementproduktionslinie bei OTTERBEIN zu den emissionsärmsten und ressourcenschonendsten weltweit zählen. Die geplanten Investitionen erhalten aufgrund des bedeutenden Beitrags zum innovativen Umweltschutz und zur Energiewende in Deutschland Fördermittelunterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (HGF-SCR-Anlage, Umweltinnovationsprogramm) sowie Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Anlage zur Kreislaufentlastung). Das Maßnahmenpaket soll im Frühjahr 2023 an den Start gehen.

Zur Umsetzung des geplanten Vorhabens wird derzeit ein Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) durchgeführt. Ganz aktuell eröffnete das Regierungspräsidium Kassel die Beteiligung der Öffentlichkeit als nächsten wichtigen Schritt im Genehmigungsverfahren. Um zusätzlich zum formalen Genehmigungsprozess weitere Informationsmöglichkeiten zu schaffen, haben die ZKW OTTERBEIN zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung das bestehende Online-Informationsangebot mit einer detaillierten Video-Präsentation zum geplanten Maßnahmenpaket erweitert (siehe unten, abrufbar unter https://youtu.be/kAtKUfNn-Pc). 

Bereits seit Bekanntgabe des Vorhabens wurde auf der Unternehmenswebseite zum Nachbarschaftsdialog ein neuer Bereich online gestellt, der umfassend über das Vorhaben „OTTERBEIN ZEMENT ECO-PLUS 2023“ informiert (weitere Infos unter: www.zkw-otterbein.de/ecoplus2023). Ferner besteht das Angebot für einen persönlichen Austausch in der regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunde (weitere Infos unter: www.zkw-otterbein.de/buergersprechstunde). Nach Inbetriebnahme der neuen Anlagen ist im Jahr 2023 zudem ein Tag der offenen Tür geplant. 

Projektvorstellung: Otterbein Zement ECO-PLUS 2023

06.10.2022
Vorstellung unseres zukunftsweisenden Maßnahmenpakets für eine nachhaltige und emissionsarme Zementproduktion mehr Infos unter www.zkw-otterbein.de/ecoplus2023
273
6
0

 


Über OTTERBEIN:
Die Zement- und Kalkwerke OTTERBEIN GmbH & Co. KG betreibt südöstlich des Ortsteils Müs der Gemeinde Großenlüder einen Kalksteintagebau. Der aus den Muschelkalk-Serien gewonnene Rohstoff wird von 130 Mitarbeitern/innen u.a. in Anlagen zum Brennen von Kalk, zum Herstellen von Zementen und zur Herstellung von Werktrockenmörtel sowie im Rahmen weiterer Verarbeitungsschritte veredelt. Als einzigartig integriertes Kalk-, Zement- und Mörtelwerk wird ein höchst-möglicher Grad der Nutzung und Veredlung der vor Ort gewonnen Kalksteinressourcen zu über 100 verschiedenen Qualitätsprodukten für unterschiedlichste Anwendungsfelder realisiert. Die Produkte werden u. a. im Bausektor, im ökologischen Hausbau, in der Denkmalpflege, in der Trinkwasseraufbereitung, Luftreinhaltung sowie in der Landwirtschaft eingesetzt – der Großteil wird in der Region abgesetzt. Das geplante Maßnahmenpaket „OTTERBEIN ZEMENT ECO-PLUS 2023“ fokussiert auf die Zementproduktionslinie bei OTTERBEIN.

TOP